Hauptseite > Vegetarier.eu

News & Meldungen

Vegetarismus ist eine Ernährungform, die auf den Konsum der Körper und Bestandteile getöteter Tiere verzichtet. Im Mittelpunkt steht eine fleischfreie Kost. Vegetarier entscheiden sich für die Annahme einer vegetarischen Ernährung aus ethischen (Tierschutz und Tierrechte), gesundheitlichen, ökologischen oder sozialen Gründen. Insbesondere wenn der Fokus auf dem Schutz der Tiere vor durch Menschen verursachtem Leid liegt, ist die konsequenteste Form des Vegetarismus der Veganismus, der sich durch den Verzicht auf den Konsum oder die Nutzung aller tierischen Produkte, einschließlich Eier, Milch und Leder, kennzeichnet. Über die vegane Lebensweise informiert unser Schwesterportal www.vegan.eu.

Artikelauswahl nach Schlagworten:

(Kommentare: 0)

Die Nutztierhaltung ist der eigentliche Skandal

Schimmelpilze in Fleisch und Milch - Hunger in der Welt

Der Schimmelpilzskandal ist nur ein weitere Einzelskandal hinter dem Gesamtskandal, den die Existenz der Tierausbeutungsindustrie an sich darstellt. Die Verfütterung nicht nur vergfiteter, sondern ebenso nicht vergifteter oder sogar ökologischer pfanzlicher Lebensmittel zur Nutztierfütterung ist in Anbetracht des Grassierens von Hunger nd Ressourcenvergeudung ind er Welt skandalös.

Weiterlesen …

(Kommentare: 2)

Deklarationspflicht ist Wegweiser zu einer fleischlosen Ernährung

Deklarationspflicht als erster Schritt zur fleischfreien Gesellschaft

Derzeit ist eine fleischlose Gesellschaft nicht erreichbar. Durchsetzbar scheint aber eine Deklarationspflicht für Lebensmittel als nicht-vegetarisch, vegetarisch oder vegan. Solch eine Deklaration würde Verbraucher auf die Verfügbarkeit tierfreier Alternativen aufmerksam machen und könnte dadurch die Zunahme vegetarischer und veganer Lebensweise entscheidend fördern.

Weiterlesen …

(Kommentare: 0)

Waffenhandel und Fleischhandel passen gut zusammen

Verbindung zwischen Waffenhandel und Fleischhandel

Eigenltich ist es nicht erstaunlich: Fleischhandel und Waffenhandel weisen innige Verbindungen auf. Gemeinsam ist ihnen das skruelloses Streben nach Gewinn auch für den Preis vergossenen Blutes. Der Lehre aus dem Pferdefleischskandal ist der Wechsel zu einer fleischlosen Ernährung.

Weiterlesen …

(Kommentare: 0)

Vegetarisch, Gesund, Menschlich

Greenpeace berichtet über immer mehr Vegetarier in Deutschland

Das neue Greenpeace-Magazin berichtet, dass es in der Bundesrepublik Deutschland immer mehr Vegetarier gebe. Hoch sei auch der Anteil an Teilzeitvegetariern oder sogenannten Flexitariern. Deutlich heraus gestellt wird zudem, dass auch eine rein vegane Ernährung gesund und auch für Kinder geeignet sei.

Weiterlesen …

(Kommentare: 3)

Ein Pferd ist ein Tier und kein Stück Fleisch - das Gleiche gilt für Rinder und alle anderen Tiere!

Nicht das Pferdefleich, sondern das Fleisch ist der Skandal

Verbraucher sind über den Verkauf von Pferdefleisch als Rindfleisch empört, weil sie es Pferden nicht wünschen, im Schlachthaus zu enden. Weil aber Rinder ebenso leiden, ist der eigentliche Skandal nicht das Pferdefleisch im speziellen, sondern der Fleischkonsum im allgemeinen. Um diesen Skandal zu beenden, ist der Wechsel zu einer vegetarischen und noch besser zu einer veganen Lebensweise der logische Schritt.

Weiterlesen …

(Kommentare: 0)

Die Fleischindustrie zerstört die Wirksamkeit unserer Medikamente

Fleischindustrie tötet Menschen durch erzeugte Antibiotikaresistenzen

Durch den massenhaften Einsatz von Antiobiotika für die Tiermast ist die Fleischindustrie bereits jetzt für manchen kranken Menschen tötlich. Das Ausmaß des Antibiotikaskandals in den USA ergibt sich aus aktuellen Zahlen der FDA. Um der Tierausbeutungsindustrie, die auch eine Menschenausbeutungsindustrie ist, das Handwerk zu legen, ist die Wahl einer vegetarischen und insbesondere einer veganen Ernährung der effektivste und mögliche Weg.

Weiterlesen …

(Kommentare: 0)

Die Idylle trügt - Nutztierhaltung ist immer mit Tierleid verbunden

Kastration eines Bullen brachte Carrie Underwood zum Vegetarismus

Als die US amerikanische Sängerin ihre eigene Mutter beobachtete, wie diese auf der familieneigenen Farm einen Bullen kastrierte, entschied sie sich für eine vegetarische Ernährung.

Weiterlesen …

(Kommentare: 0)

Gesundheit des Vegetarismus spricht sich rum

Dies sind gute Wochen für das Image der vegetarischen Ernährung. Denn überall wird derzeit in den Medien über die Befunde der Universität Oxford zu einer herzschützenden Wirkung der vegetarischen Ernährung berichtet. Dies ist kein Einzelbefund, sondern er steht im Einklang mit den Ergebnissen auch vorheriger Untersuchungen. Die gute Nachricht ist, dass Vegetarier nicht nur seltener an Herzerkrankungen, sondern ebenfalls seltener an Krebs leiden, vor allem, wenn sie vegan leben.

Weiterlesen …

(Kommentare: 3)

Pflanzliche Kost ist die gemeinsame Basis von ovo-lacto Vegetarismus und Veganismus

Vom ovo-lacto Vegetarismus zum Veganismus

Wir beginnen ab heute, regelmäßig Nachrichten zur Thematik des Vegetarismus auf vegetarier.eu zu veröffentlichen. Wir freuen uns auf eine interessierte Leserschaft und hoffen auf diese Weise, einen kleinen Beitrag für eine fleischlose Ernährung und den Verzicht auf Tierqualprodukte im allgemeinen leisten zu können. Dabei werden die Beiträge auf vegetarier.eu auch immer wieder darauf aufmerksam machen, dass eine vegane Ernährung als konsequente Form des Vegetarismus den maximal möglichen und insofern anzustrebenden Schritt in Richtung einer im positiven Sinne humanen und die anderen leidensfähigen Wesen achtenden Gesellschaft darstellt.

Weiterlesen …